Aktuelles

Ausschreibung des EU-Projekts Cross4Health zu innovativen Gesundheitslösungen für KMU

Das EU-Projekt Cross4Health unterstützt innovative Lösungen für den Gesundheitsbereich, die gemeinsam von kleinen und mittleren Unternehmen aus den Bereichen Raumfahrt und Energie sowie dem Bereich Gesundheit entwickelt entwickelt werden. Gefördert werden innovative Projekte, die sich mit patientenzentrierter, personalisierter Pflege beschäftigen. Es können Konsortien bestehend aus mindestens zwei KMU aus mindestens zwei Ländern antreten. Die Unternehmen müssen in einem EU-Mitglieds- oder assoziierten Land ansässig sein und erhalten Zahlungen und Dienstleistungen im Wert von bis zu 60.000 Euro pro Unternehmen. Die Einreichfrist endet am 16.5.2018.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Lesen Sie mehr

Jetzt bewerben: Der Niedersächsische Gesundheitspreis 2018

Auch 2018 schreiben das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit Verkehr und Digitalisierung, die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, die AOK Niedersachsen und die Apothekerkammer Niedersachsen den mit 15.000 Euro dotierten Niedersächsischen Gesundheitspreis aus.

Bis zum 10. August 2018 sind alle Verbände, Institutionen, Initiativen, Unternehmen, Einzelpersonen und Fachleute aus den Bereichen der Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung sowie aus dem Bereich eHealth eingeladen, sich online zu bewerben.

Gesucht werden Beispiele guter Praxis in den folgenden Preiskategorien:

  • Gesund Aufwachsen in der digitalen Welt
  • Nachwuchsgewinnung und Fachkräftesicherung im Gesundheitswesen
  • eHealth - Innovative Lösungen zur Verbesserung der Versorgung und Gesundheitskompetenz

Quelle: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Lesen Sie mehr

Techniker Krankenkasse und IBM starten elektronische Gesundheitsakte

Die zweitgrößte deutsche Krankenkasse bringt eine elektronische Gesundheitsakte auf den Weg. Die Techniker Krankenkasse hat das Vorhaben nach einem erfolgreichen Testbetrieb am Dienstag in Berlin vorgestellt. Dabei will sie auch mit Kliniken kooperieren. Zum Start arbeitet die Krankenkasse mit dem Gesundheitskonzern Agaplesion zusammen, der auch Kliniken in Göttingen, Bad Pyrmont und Rotenburg hat. Laut Krankenkasse ist die Akte ein „digitaler Datentresor“, auf den Versicherte überall und jederzeit mit dem Smartphone über eine App zugreifen könnten, wenn sie das selbst wünschen.

Quelle: RUNDBLICK - Politikjournal für Niedersachsen

Lesen Sie mehr

Open call for companies – Murcia Region

Das EU-Projekt inDemand ruft europäische Unternehmen aus dem Bereich der Informationstechnologie auf, Lösungen für folgende vier Herausforderungen in der spanischen Region Murcia zu finden: child obesity, care re-admission, epilepsy management und healthcare training. Pro Herausforderung soll ein Antrag mit einer Zuwendung in Höhe von bis zu 30.000 Euro gefördert werden. Ziel ist es, die jeweilige Lösung in Zusammenarbeit mit dem regionalen Gesundheitsdienstleister „Servicio Murciano de Salud“ zu entwickeln und in der Region Murcia zu validieren.

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (keine Konsortien), die Ihren Hauptsitz in der EU haben. Die Einreichfrist endet am 30.4.2018.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Lesen Sie mehr

Medical Valley EMN: Digital Health Challenge

Das Spitzencluster Medical Valley EMN veranstaltet ab März 2018 eine Digital Health Challenge, um praxisorientierte Lösungen für die zukünftigen Herausforderungen des Gesundheitswesens, insbesondere mit Blick auf das medizinische Prozessmanagement sowie das Versicherungswesen, in interdisziplinären Teams zu erarbeiten. Interessierte Personen, z. B. aus der Informatik, den Ingenieurswissenschaften, der Kreativbranche sowie Business-Experten, sind aufgerufen, sich vom 2. bis 4. März 2018 an einem initialen Hackathon als erste Phase der Challenge im Medical Valley Center Erlangen zu beteiligen.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Lesen Sie mehr