Aktuelles

Gesundheitspreise für innovative Projekte in Niedersachsen

Der Gesundheitspreis 2018 wurde am 27. November im Alten Rathaus Hannover an drei Initiativen verliehen. Die Preiskategorien knüpfen an den aktuellen Gesundheits- und Unterstützungsbedarf im Land an. Der Bereich eHealth der dritten Preiskategorie beschäftigt sich mit digitalen Technologien als Schlüssel zu einer zeit- und ortsunabhängigen Gesundheitsversorgung. Das ausgezeichnete Projekt „2HaT - Hausarzt mit Telemedizin“ des Gesundheitsdienstes für Landkreis und Stadt Osnabrück leistet dazu einen wichtigen Beitrag, ist sich Digitalisierungs-Staatssekretär Stefan Muhle vom niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sicher: „Smarte Technologien werden das Gesundheitswesen immer stärker prägen. Sie eröffnen vielfältige Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Diagnose- und Therapieverfahren sowie zur Verbesserung der Versorgung – vor allem im ländlichen Raum. Heute haben wir eine besonders innovative digitale Lösung aus Niedersachsen prämiert.“

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Lesen Sie mehr

BMG - Ideenwettbewerb: Konzepte für die Blockchain im deutschen Gesundheitswesen

Um die Potenziale der Blockchain-Technologien im deutschen Gesundheitswesen zu etablieren fehlen bislang gute Anwendungskonzepte. Das Bundesministerium für Gesundheit hat nun einen Ideenwettbewerb ausgelobt und bietet sowohl Teams oder Einzelpersonen als auch Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Start-ups oder Unternehmen die Chance ihre Ideenkonzepte einzureichen.

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

 

Lesen Sie mehr

Bitkom veröffentlicht Positionspapier zur Gleichstellung der Vor-Ort-Versorgung mit dem digitalen Arztbesuch

Der Bitkom e.V. hat am 22. Oktoboer 2018 das Positionspapier "Gleichstellung des digitalen Arztbesuchs mit der Versorgung vor Ort" veröffentlicht. Um Deutschland im Vergleich zu seinen Nachbarländern einen signifikanten Schritt nach vorne zu bringen, schlägt der Bitkom vor, digitale Arztbesuche, z. B. via Videosprechstunde, mit der Versorgung vor Ort gleichzustellen. Die Vergütung erfolgt dabei nach den gleichen Maßstäben – unabhängig davon, ob die Versorgung vor Ort oder digital erbracht wird.

Quelle: Bitkom e.V.

Lesen Sie mehr

eHealth-Studie veröffentlicht

Wer hat bei Bedarf auf die digitalen Daten von Patienten Zugriff? Können unterschiedliche Versorgungseinrichtungen, Pflegekräfte oder gar die Patienten selbst ihre Daten einsehen und Einträge vornehmen? Eine gerade veröffentlichte Studie hat anhand sogenannter eHealth-Indikatoren die Situation in sieben Ländern verglichen. Dabei hat sich gezeigt, dass in Österreich und insbesondere in Deutschland Nachholbedarf besteht.

Quelle: idw - Informationsdienst Wissenschaft

Lesen Sie mehr

Masterplan Digitalisierung veröffentlicht

Mit dem Masterplan Digitalisierung sorgt die niedersächsische Landesregierung für verlässliche Rahmenbedingungen in einem laufenden digitalen Transformationsprozess. In allen politischen Themenfeldern werden die wesentlichen Entwicklungen abgebildet, die notwendigen Handlungsschritte aufgezeigt und ehrgeizige Ziele gesteckt.

Quelle: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Lesen Sie mehr